Fürsorge von Mensch zu Mensch.

Wohnheim für Behinderte in Coswig

In wunderschöner Lage am grünen und bewaldeten Rande Coswigs befindet sich unser Wohnheim für Menschen mit Behinderungen.
Die gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel (Bus) bietet eine gute Erreichbarkeit für unsere Einrichtung.

In kleinen Wohngruppen leben und wohnen 47 Bewohner mit geistigen und körperlichen Behinderungen in familiärer Atmosphäre zusammen. Ihre persönlichen Einzelzimmer können unsere Bewohner ebenso individuell mitgestalten, wie auch ihre jeweilige Wohngruppe. Eine Atmosphäre der Sicherheit, Geborgenheit und Zuwendung, die ein zu Hause bieten sollte, ist uns ein wesentliches Ziel.
Feste Rituale, abwechslungsreiche Freizeit- sowie kulturelle Angebote bereichern das Zusammenleben und Miteinander unserer Bewohner und vermitteln das Erleben einer familiären Gemeinschaft.

Auch in der ganztägigen Betreuung erfahren unsere Bewohner eine sehr individuelle Förderung. Ein Bezugsbetreuersystem sorgt dafür, das jeder Bewohner einen bestimmten Mitarbeiter für persönliche Belange und für die Koordination der im Hilfeplan festgelegten heilpädagogischen Maßnahmen hat.
Unsere Mitarbeiter unterstützen eine aktive Mitwirkung und gehen gern auf Wünsche, Bedürfnisse und persönliche Ideen ein. Sowohl in lebenspraktischen Abläufen als auch im Freizeitbereich bieten wir Hilfe, Begleitung und Aktivierung an. Ein enger Abstimmungsprozess zwischen Bewohnern, Angehörigen, Mitarbeitern, Ärzten und Therapeuten fördert dabei den Erhalt bzw. die weitere Entwicklung von individuellen Fähigkeiten.

Das Wohnheim gilt als Einrichtung zur Unterstützung und Eingliederung behinderter Menschen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB), Neuntes Buch (IX).

Mitarbeiterin der MEISOP gGmbH - Frau Ute Götz

ANSPRECHPARTNERIN:

Frau Ute Götz

E-Mail senden

Tel.: 03523 / 80 87 53
Fax: 03523 / 80 88 60

MEISOP gGmbH
Wohnheim für behinderte Menschen        
Friedewaldstr. 10           
01640 Coswig

 

BETREUUNG & THERAPIE

Die Mitarbeiter der jeweiligen Wohnbereiche machen den Bewohnern individuelle Angebote zur Tagesstrukturierung und unterstützen sie bei der Bewältigung des Alltags.

Therapeutische Hilfen werden mit den entsprechenden Fachkräften im Haus abgestimmt. Die Begleitung und Versorgung in den Bereichen Pflege, Hygiene, Ernährung, Mobilität und Alltags- und Freizeitgestaltung werden durch Förderpläne konkretisiert und in jährlich aktualisierten Entwicklungsberichten ausgewertet.

Ergänzend zu den Fördermaßnahmen der Ergotherapeuten des Wohnheimes erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit folgenden Berufsgruppen: Physiotherapie, Ergotherapie u. Logopädie. Diese Therapeuten kommen zu uns ins Wohnheim.

Die medizinischer Versorgung erfolgt durch Haus- und Fachärzte (z.B. Hausarzt regelmäßig aller 6 Wochen, Neurologin einmal im Quartal)
Dabei werden verordnete therapeutische Leistungen, wie z.B. Physiotherapie oder orthopädische und logopädische Leistungen, ebenfalls im Haus erbracht.

KAPAZITÄT & AUSSTATTUNG

Das Wohnheim ist in insgesamt sechs Wohnbereiche aufgeteilt, in denen jeweils acht Bewohner leben. Jeder Bewohner hat sein eigenes Zimmer, das mit integrierter Nasszelle ausgestattet ist.

Die Wohn- und Aufenthaltsbereiche sind behindertengerecht ausgebaut. Jeder Wohnbereich verfügt über ein Wohnzimmer und einen Gruppenraum, Küche, Wäscheraum und Terasse.

Gemeinsam genutzt werden zwei Pflegebäder, ein Gemeinschafts- und Therapieraum sowie ein Entspannungsraum.

Therapiemaßnahmen im Wohnheim für Menschen mit Behinderungen in Coswig

FREIZEIT- UND KULTURELLE ANGEBOTE

Alle Bewohner haben die Möglichkeit, eigenen Interessen nachzugehen. Dabei werden sie durch geeignete therapeutische Maßnahmen bei der Durchführung unterstützt.

Gemeinsame Feste begleiten unsere Bewohner durch das Jahr: Neujahrsfest, Frühlings u. Sommerfest, Weinfest, Martinsfest, Sportfest und natürlich eine gemeinsame Weihnachtsfeier.

Besondere Angebote wie das Therapiereiten, Klangschale und die jährliche Urlaubsfahrt erfreuen sich großer Beliebtheit.

Unsere Bewohner können weiterhin aus einer Vielzahl von regelmäßigen Freizeit- und kulturellen Angeboten wählen. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Gartengestaltung
  • Kreativwerkstatt
  • Musikgruppe
  • Sportgruppe
  • Wandern
  • Bowling
  • Schwimmen
  • Tanzveranstaltungen
  • Konzertbesuche
  • Veranstaltungen im Wohnheim
  • Gottesdienste
  • Tagesausflüge
  • Urlaubsfahrten

DIENSTLEISTUNGEN

Die Wohngruppen nutzen das Esssensangebot der eigenen MEISOP-Küche. Bei den Mittagsmahlzeiten können die Bewohner zwischen Vollkost und Schonkost wählen.

Näharbeiten und zusätzliche Wäschereinigungen sind im Haus möglich.

Innerhalb der Einrichtung gibt es einen Friseursalon sowie Angebote zur Fußpflege.

Für Fahrten in die nähere Umgebung steht den Bewohnern ein Kleinbus zur Verfügung.

Ein Bekleidungsverkauf wird 4 x im Jahr angeboten.

KOSTEN UND PFLEGESÄTZE

Die Kosten der Unterbringung, Förderung und Verpflegung werden durch den Sozialhilfe- / Grundsicherungsträger erbracht. 
Vor einer Leistungsübernahme wird das Einkommen und Vermögen des Hilfeempfängers geprüft.

Eine weitere rechtliche Grundlage bildet das Heimgesetz (HeimG).